Warnung bei Exchange2010 Backup

Alle Fragen rund um die Sicherungsklienten.
Antworten
adminlieb
Beiträge: 5
Registriert: 14.02.2014, 08:34

Warnung bei Exchange2010 Backup

Beitrag von adminlieb » 14.02.2014, 08:58

Hallo,
ich bin neu hier im Forum und hoffe es kann mir geholfen werden :wink:
Wir betreiben einen SEP Sesam ver. 4.2.2.18 und sichern unter anderem auch einen Exchange2010 SP3 ( Windows Server 2008 R" Enterprise mit SP1).
Dieser wurde jetzt erst neu als Klient eingebunden und bringt aber bei den Backups folgende Warnung bei jeder Mailbox (401) Nicht autorisiert

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
2014-02-13 19:11:08: sbc-2500: Warning: Database::Print: Failed to print data of the user mailbox [User 1]- ExchangeWebService::GetItems: Type - [Microsoft.Exchange.WebServices.Data.ServiceRequestException]. Error: [Request failed. Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (401) Nicht autorisiert.]
2014-02-13 19:11:08: sbc-2500: Warning: Database::Print: Failed to print data of the user mailbox [XXXX]- ExchangeWebService::GetItems: Type - [Microsoft.Exchange.WebServices.Data.ServiceRequestException]. Error: [Request failed. Der Remoteserver hat einen Fehler zurückgegeben: (401) Nicht autorisiert.]
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Rechte zum Zugriff auf die Mailboxen durch den SEPsesam Account wurde alle korrekt gesetzt

Habt ihr eine Idee?

Gruß Thomas

jgebhardt
Beiträge: 189
Registriert: 15.09.2009, 16:33

Re: Warnung bei Exchange2010 Backup

Beitrag von jgebhardt » 14.02.2014, 09:59

Hallo,

eventuell fehlen Erweiterungen auf Exchange Server (WinRM IIS Extension, RPC-over-HTTP), das Password des Nutzers stimmt nicht oder es gibt ein Problem mit der EWS URL.

1) prüfen ob Extensionen installiert sind

2) im AD Password des Sesam Users neu setzen und in der Sesam Client Konfiguration anpassen (User aus der Password Policy rausnehmen !!! PW kein Ablauf, nicht ändern)

3) prüfen in der Exchange Management Shell wie EWS URL lautet "Get-WebServicesVirtualDirectory"

Danach auf Kommandozeile auf Exchange Server Zugriff testen:

<Sesam Install>\bin\sesam\sbc_es -server <https://<ews URL>/EWS/exchange.asmx -browse vorname.nachname@meineDomain.de

zusätzliche Schalter:
-username <Sesam user> -password <password>

Jens

adminlieb
Beiträge: 5
Registriert: 14.02.2014, 08:34

Re: Warnung bei Exchange2010 Backup

Beitrag von adminlieb » 14.02.2014, 10:39

Hallo Jens,

Danke für Deine Antwort und die Prüfliste.
Habe alles gecheckt
Erweiterungen WINRM IIS Extension sowie RPC-Over-HTTP sind auf dem Exchange korrekt installiert
Das Passwort des Sesamusers ist auch korrekt
EWS URLs habe ich auch geprüft und es werden 2 richtige URLs ausgegeben .. da wir Backend und Frontend bei dem Exchange haben
Zugriff habe ich auf der Kommandozeile auf dem Exchange auf beide URLs getestet und mal mit Angabe SEPUser und ohne diese Schalter
--> Zugriff ging einwandfrei
Habe zusätzlich noch den Zugriff vom Sesamserver über die Kommandozeile getestet mit:

<sm_ctrlc -l system <Exchangeserver> sbc_es -server <https://<ews URL>/EWS/exchange.asmx -browse vorname.nachname@meineDomain.de

funktioniert auch ohne Tadel

jgebhardt
Beiträge: 189
Registriert: 15.09.2009, 16:33

Re: Warnung bei Exchange2010 Backup

Beitrag von jgebhardt » 14.02.2014, 11:07

Hallo,

bitte mal in der Auftragskonfiguration auf Reiter "Optionen1" im Feld Sicherungsoptionen "-a server=<https://<ews URL>/EWS/exchange.asmx" eintragen und BAckup testen.

Jens

adminlieb
Beiträge: 5
Registriert: 14.02.2014, 08:34

Re: Warnung bei Exchange2010 Backup

Beitrag von adminlieb » 14.02.2014, 11:22

Ok werde ich mal probieren
aber jetzt steht da noch diese Option drin
-a granularity=all
kann ich mehrere Optionen setzen und wie trennen ?

adminlieb
Beiträge: 5
Registriert: 14.02.2014, 08:34

Re: Warnung bei Exchange2010 Backup

Beitrag von adminlieb » 14.02.2014, 11:59

Hallo Jens,

Testsicherung mit der Expertenoption gestartet ... leider selbe Fehlermeldung wie im Ersten Beitrag :cry:

jgebhardt
Beiträge: 189
Registriert: 15.09.2009, 16:33

Re: Warnung bei Exchange2010 Backup

Beitrag von jgebhardt » 14.02.2014, 17:04

Hallo,

mehrere Optionen können durch "-a option1 -a option2..." oder "-a option1,option2,.." gesetzt werden.

Zum Exchange Thema hilft jetzt wohl nur ein Ticket beim SEP Support ( E-Mail mit Problembeschreibung an support@sep.de ).

Jens

adminlieb
Beiträge: 5
Registriert: 14.02.2014, 08:34

Re: Warnung bei Exchange2010 Backup

Beitrag von adminlieb » 14.02.2014, 20:15

ok .. trotzdem vielen Dank. Dann werde ich wohl ein Ticket beim Support öffnen

Gruß Thomas

Danny
Beiträge: 1
Registriert: 24.09.2014, 06:51

Re: Warnung bei Exchange2010 Backup

Beitrag von Danny » 24.09.2014, 06:53

Hallo,

gab es zum o.g. Thema eine Lösung?

Ich habe derzeit genau dieses Problem und komme damit nicht weiter. Alle genannten Themen habe ich erfolglos abgearbeitet.

Beste Grüße
Danny

cliogp
Beiträge: 76
Registriert: 18.01.2006, 18:51
Wohnort: Waakirchen
Kontaktdaten:

Re: Warnung bei Exchange2010 Backup

Beitrag von cliogp » 25.09.2014, 09:43

Hallo,

eine universelle Lösung gibt es nicht.Das einzige was relativ sicher ist (wenn alle vorher genannten Faktoren überprüft und in Ordnung sind), das es an der Konfiguration des Exchange Systems liegt. Das verweigert, warum auch immer, den Zugriff auf die Mailboxen.

Ein möglicher WorkAround bzw. wenigstens einen Versuch wert ist, den Sesam Nutzer, der für das Exchange Backup verwendet wird, in die Gruppe der Administratoren / Domain Administratoren auf zu nehmen. Wenn es dann funktioniert, liegt es den Rechteeinstellungen von Windows/Exchange. Wenn es so ist und Sie dann herausbekommen haben "welcher Haken im Exchange gesetzt werden muss", würde mich das sehr interessieren.

Sollte es mit Administrator Rechten auch nicht funktionieren, hilft nur ein Support Ticket bei SEP.

Clio

Antworten